PC-Reparatur, Datenrettung & Computer-Hilfe in Aichach

Für alle großen und kleinen Probleme rund um Ihren PC oder Laptop sind wir mit über 30 Jahren Erfahrung für Sie da. In Aichach und Umgebung lösen wir souverän und schnell auch hartnäckige Fälle. Wir sind Ihr zuverlässiger Ansprechpartner in Aichach und Umgebung.

Ob Unternehmer oder Privatkunde: Bei uns genießen Sie noch persönlichen, freundlichen und kompetenten Service – dafür stehen wir.

AICTEC Computer • Desktop- und Laptop-PC individuell kaufen 

Reparaturen

…können Sie während der unten aufgeführten Öffnungszeiten in unserem Servicepunkt nach Absprache abgeben und abholen:
Tierfreunde Fachgeschäft
Werlbergerstr. 2, 86551 Aichach
(direkt am oberen Stadttor)

   
„Bitte rufen Sie uns immer vorher an, damit wir die Details Ihres Falls klären können.“

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
9:00 – 12:30
14:00 – 18:00
Samstag:
9:00 – 13:00
Sonntag:
Geschlossen

Test: Kostenlose und kostenpflichtige Virenscanner im Vergleich

CHIP veröffentlicht regelmäßig brauchbare Tests:

http://www.chip.de/artikel/Virenscanner-Testsieger-Diese-Programme-schuetzen-perfekt_73229154.html

Fazit: Auch einige etablierte Gratis-Virenscanner bieten für die meisten Anwender ausreichend Schutz, nerven allerdings oft mit Werbung für kostenpflichtige Upgrades. Ein hundertprozentiger Schutz ist jedoch nicht möglich: Das Mitdenken des Benutzers und die Kenntnis bestimmter Sicherheitsrisiken ist auch weiterhin unabdingbar.

Windows 10: Lohnt sich der Umstieg?

Der SPIEGEL hat eine gute Zusammenfassung der Vor- und Nachteile erstellt:

http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/microsoft-windows-10-lohnt-der-umstieg-von-windows-7-und-8-1-a-1045709.html

Bei AICTEC-Computern können Sie ihr Betriebssystem frei wählen.
Eine Umstellung vorhandener PC auf Windows 10 können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht empfehlen. Wie bei allen vorhergehenden Windows-Versionen lohnt sich das Warten, bis Microsoft die Kinderkrankheiten mit dem ersten Servicepack ausgemerzt hat. Auch die Datensammelwut des neuen Systems sollte Microsoft einschränken – derzeit werden standardmäßig Nutzerdaten in weitaus größerem Umfang an Microsoft übermittelt, als dies in früheren Windows-Versionen der Fall war.